43. Zweite Chance

Am nächsten Tag ging ich zu Ruviks Zelle. „Viktoriano, sie haben heute Ihre letzte Chance.“, sagte ich. „Wer ist es heute?“, fragte Ruvik gleichgültig. „Markus Davidson. Programmierer.“, meinte ich und verdrehte mein Auge. Wir fuhren hin. Ich ging mit Ruvik zum Haus. „Du vertraust mir nicht, habe ich recht.“, meinte Ruvik. „Wie kommst du nur darauf?“, fragte ich belustigt. Ruvik klingelte. „Ich werde euch das Geld bald bezahlen.“, sagte er und schloss die Tür. Ich holte eine Karte raus und öffnete die Tür. „Ab hier übernehmen Sie.“, sagte ich und Ruvik ging hinein. Kurz darauf knallte ein Schuss und Ruvik kam zurück. „Gute Arbeit.“, sagte ich. Wir gingen zum Auto und fuhren zurück zur Basis. „Sie werden zusammen mit Taylor am STEM arbeiten. Bald wird auch Walker Ihnen helfen.“, verkündete ich. Auf der Basis schickte ich Ruvik ins Labor und ging in mein Büro.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.