19. Shermy

Als ich am nächsten Tag wieder kam, saß Jeremy auf seinem Platz. Er schien keine weiteren Verletzungen zu haben. „Hey, Jeremy.“, begrüßte ich ihn. „Hey, ist eigentlich außer dir jemand hier?“, fragte er. „Ähh. Ich bin bis 8 Uhr alleine. Warum fragst du?“, antwortete ich irritiert. „Ach, nur so.“, antwortete er und stand auf. Er ging an mir vorbei und sah mich lächelnd an. „Was hat er vor?“, fragte ich mich. Ich wartete auf Shadow Freddy, doch er kam nicht. Stadtessen kam jemand anders vorbei. „Hallo. Ich bin Shermy.“, stellte er sich schüchtern vor, „Ich bin nächste Woche der neue Nachtwächter und ich wollte fragen ob ich nachts irgendetwas beachten sollte. Sie waren ja schon mal Nachtwächter.“ „Wenn Animatronics zu dir kommen sollten, setzt du am Besten die Freddy Maske auf. Das sollte sie verwirren. Leider funktioniert es nicht bei jedem.“, erklärte ich. „Das sind doch bloß Animatronics. Die können mich doch nicht angreifen.“, meinte Shermy. „Glaub was du willst. Ach und wenn die Maske nicht funktioniert leuchte sie mit der Taschenlampe an.“, erklärte ich. „Danke.“; sagte Shermy und ging. „Schon mal viel Glück.“, sagte ich.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.