8. Shadow Freddy

Am nächsten Tag kam niemand. Also gingen wir nachts wieder nach draußen, doch diesmal war es nicht so schön, wie letztes Mal. Der Mond wurde von den Wolken verdeckt. Keiner sprach und keiner spielte. Shadow Freddy tauchte wieder neben mir auf. „Woher wusstest du, das William nicht kommen würde?“, fragte ich. „Es war klar, denn er hatte von eurem Plan Wind bekommen.“, erklärte Shadow Freddy. „Woher weißt du das William ein Animatronic ist?“, fragte ich. „Ich habe ihn als Endoskelett gesehen.“, erzählte er. „Aber woher wusstest du, dass ich sterben werde?“, fragte ich. „Du hast dich so rein gesteigert und ich dachte mir schon, dass du tagsüber wieder kommen würdest. Der Rest war dann eigentlich schon klar.“, erklärte Shadow Freddy. „Weißt du, ich war früher auch mal Nachtwächter.“, fing er an zu erzählen. „Hier?“, fragte ich. „Nein. In einem anderem Restaurant. Es hieß Circus Baby´s Pizza World. Es war ein Schwester Unternehmen von Freddy´s Pizzaria. Die Animatronics waren Funtime Freddy, Bon Bon, Bonnet, Yendo, Funtime Foxy, Lolbit, Ballora, Minirenas, Baby, Electrobab, Bidybab und Ennard.“, erzählte Shadow Freddy. „Ich habe davon gehört. Wurde dort nicht ein kleines Mädchen getötet?“, fragte ich. „Ja, es handelte sich um meine Tochter. Kurz darauf brachte mein älterer Sohn aus Versehen seinen kleinen Bruder in einer anderen Freddy´s Pizzaria um, indem er den Kopf seines Bruders in das Maul von Fredbear steckte. Er wurde zerquetscht.“, erklärte er traurig. „Das tut mir leid.“, sagte ich. „Das Schlimmste ist ja, das ich die Animatronics erst gebaut hatte. Ich hatte keine Ahnung, dass so etwas passieren könnte. Aber zurück zu Circus Baby´s Pizza World. Sie sollte neu eröffnet werden. Da sie aber seit mehren Jahren nicht mehr betreten wurde, musste ich durch die Lüftungsschächte in die verschiedenen Räume. Ich fand heraus, dass die zwei Nachtwächter vor mir verschwunden waren. Was ich nicht bemerkt hatte war, dass in den Animatronics eine künstliche Intelligenz entstanden war, die versuchte zu entkommen. Ich weiß nicht wie das passiert war, da sie eigentlich keine haben sollten. Sie tricksten mich aus und scoopten mich in der 5. Nacht. Ennard übernahm dann meinen Körper und brachte unter meinem Namen mehrere Kinder um. Ich wurde währenddessen zu Shadow Freddy. Ein Experiment an dem ich zu Hause herumgebastelt hatte.“, erzählte er. „Du bist also William.“, bemerkte ich, „Das müssen wir Puppet erzählen.“ „Nein! Du darfst das keinem erzählen. Sie würden das nicht verstehen. Du bist der Einzige hier, der es versteht.“, erklärte Shadow Freddy. Wir machten uns langsam auf den Weg zurück zu Freddy´s Pizzeria.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.