19. Erinnerung

Als John aufwachte war er wieder in der Pizzeria. Er war wieder normal. Um ihn herum standen Michael, James, Chris und Phil mit ihren Masken. John fing vor Angst an zu weinen. „Wow, dein Bruder ist echt ein Baby, stimmts?“, fragte Chris. „Es ist komisch. Warum helfen wir ihm nicht, genauer hinzusehen? Er wird es lieben!“, meinte Michael. „Nein! Bitte nicht!“, weinte John. „Kommt, Jungs. Lass uns ihm helfen. Er möchte ganz nah an Fredbear.“, meinte Michael lächelnd. Michael und Chris hoben ihn hoch. „Lasst mich runter!“, weinte John, „Ich will nicht zu ihm!“ Sie trugen ihn bis zur Bühne, auf der Fredbear und Spring Bonnie standen. „Du hast ihn gehört! Er will noch näher kommen.“, sagte Michael. James und Phil hielten ängstlich etwas Abstand. „Hey Jungs. Ich glaube, der kleine Mann hat gesagt, er will Fredbear einen großen Kuss geben.“, meinte Michael. „Bitte, lass nichts passieren.“, murmelte James. „Nein! Nein!“, schrie John verzweifelt. Michael und Chris steckten Johns Kopf in Fredbears Maul. Alle starrten geschockt auf das was hier passierte. John schrie um Hilfe, während sich Fredbears Maul schloss. Michael und Chris lachten ihn aus. Bevor jemand etwas tun konnte hörte man ein Knacksen. John hing reglos aus Fredbears Maul. Blut floß heraus.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.