4. Wieder zu Hause?

Vor ihm saß Golden Freddy. „Was hat er diesmal gemacht?“, fragte er, „Er hat dich wieder in deinem Zimmer eingesperrt. Mach dir keine Sorgen. Ich bin bei dir?“ Als er in seinem Traum wieder aufwachte, lag er in seinem Bett, doch sein Zimmer war anders. Es fehlte Michaels Teil des Raums. Er stand von seinem Bett auf und sah sich im Raum um. Am Boden lagen die Stofftiere von Chris, James, Phil und Michael. Doch dem Foxy-Stofftier fehlte der Kopf. Golden Freddy saß auf dem Bett und beobachtete ihn. John ging zur Tür und drückte die Klinke herunter, doch es war abgeschlossen. „Lasst mich raus!“, rief John und schlug gegen die Tür. Von der anderen Seite hörte er lachen. „Lass mich raus!“, rief John verzweifelt und fing an zu weinen. Er schlug weiter, bis er keine Kraft mehr hatte. Er sank weinend zu Boden. „Morgen ist auch noch ein Tag.“, tröstete ihn Golden Freddy.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.